Der 1950 von Theofried Kratschmer gegründete Verlag zählt auf dem Gebiet "Drehscheiben" zu den ältesten und erfahrensten Verlagen Deutschlands. Zunächst nur auf dem Bildungs- und Lehrmittelsektor tätig, erschien 1956 das erste klassische Give-away: der Benzin-Verbrauchsrechner. Dieser "Computer aus Pappe" wurde millionenfach eingesetzt und ist heute noch in Gebrauch.

Schwierige Themen rund zu machen, ist nach wie vor unser Anspruch und unsere Stärke. Ganz gleich, ob es um Reisekosten oder Kommaregeln geht.

Geschäftsführer ist seit 1990 der Sohn des Gründers, der Kommunikations-
wissenschaftler (M.A.) Bernd Kratschmer.